Willkommen auf der Seite der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR)

Die Mit­glie­der der Gesell­schaft für Ara­bi­sches und Isla­mi­sches Recht e.V., kurz GAIR haben es sich zur Auf­gabe gemacht, zum gegen­sei­ti­gen Ver­ständ­nis der Rechts­sys­teme und der Rechts­pra­xis des euro­päi­schen und des isla­mi­schen, ins­be­son­dere des ara­bi­schen Raums bei­zu­tra­gen. Der­zeit hat der 1997 gegrün­dete Ver­ein über 150 Mit­glie­der, dar­un­ter vor allem Juris­ten aus For­schung und Pra­xis, Ori­en­ta­lis­ten und Studenten.

Grußwort Prof. Dr. Irene Schneider, 1. Vorsitzende der GAIR

Aktuelles

Unser lang­jäh­ri­ger Vor­stands­vor­sit­zen­der und Vor­stands­mit­glied, Prof. Dr. H.-G. Ebert, wurde von der Wis­sen­schaft­li­chen Gesell­schaft für Isla­mi­sche Theo­lo­gie e.V. (WGIT) und dem Insti­tut für Isla­mi­sche Theo­lo­gie der Uni­ver­si­tät Osna­brück für seine enga­gier­ten Bei­träge zur Imple­men­tie­rung der isla­mi­schen Theo­lo­gie in Deutsch­land aus­ge­zeich­net. Wei­tere Infor­ma­tio­nen hierzu fin­den Sie hier.

GAIR Dis­ser­ta­ti­ons­preis 2020

  • Wie bereits 2018 gesche­hen, möchte die GAIR 2020 ein wei­te­res Mal den Dis­ser­ta­ti­ons­preis für die beste Dis­ser­ta­tion aus dem Bereich des isla­mi­schen Rechts bzw. des Rechts in den ara­bi­schen bzw. isla­mi­schen Staa­ten ver­lei­hen. Der Preis ist mit 500,- € dotiert. Die Dis­ser­ta­tion soll in den Jah­ren 2018–2019 mit min­des­tens „magna cum laude“ abge­schlos­sen wor­den sein. Bitte rei­chen Sie die Dis­ser­ta­ti­ons­gut­ach­ten mit ein. Eigen­be­wer­bun­gen sind aus­ge­schlos­sen. Vor­schläge durch GAIR-Mitglieder wer­den erbe­ten bis zum 31.01.2020.

Modern Law and Insti­tu­tio­nal Decay: The Eco­logy of Insti­tu­tio­nal Trans­plants in the Mus­lim World

Sehr geehrte Damen und Her­ren, liebe Mit­glie­der der GAIR,

ab 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO
in Kraft getre­ten. Darin wer­den u.a. Ver­eine auf­ge­for­dert, alle 
per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu schüt­zen, Daten nur mit Zustim­mung der 
gespei­cher­ten Per­so­nen an Dritte wei­ter zu geben und die Per­so­nen 
dar­auf hin­zu­wei­sen, dass sie jeder­zeit die Mög­lich­keit haben, eine 
Löschung ihrer Daten zu beantragen.

Die nach der DSGVO erfor­der­li­chen Anga­ben zum Umgang mit Ihren Daten 
fin­den Sie hier.

Hin­sicht­lich des bis­he­ri­gen Umgangs mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten 
und deren Schutz ändert sich nichts.

Mit freund­li­chen Grüßen

Prof. Dr. Irene Schnei­der
1. Vor­sit­zende der GAIR