Dr. Hatem Ellie­sie, MLE

2. Vor­sit­zende

Senior Rese­arch Fel­low in der Abtei­lung „Recht und Eth­no­lo­gie“ des Max-Planck-Instituts für eth­no­lo­gi­sche For­schung ‚Halle (Saale)

Mit­glied­schaf­ten:

  • GAIR Mit­glied seit 1998
  • im Kura­to­rium von 2003 bis 2005, seit­dem im Vor­stand und seit 2009 stell­ver­tre­ten­der Vorsitzender
  • Grün­dungs­mitt­glied des AK-Internet und des AK-Newsletter
  • Mit­glied der Deut­schen Mor­gen­län­di­schen Gesell­schaft (Sek­tion Islamwissenschaft)

Her­aus­ge­ber­schaft:

  • Ver­ant­wort­li­cher Her­aus­ge­ber der Zeit­schrift für Recht & Islam“ [vor­mals GAIR-Mitteilungen (2009–2015)]
  • Redak­ti­ons­mit­glied: Jahr­buch für Ver­fas­sung, Recht und Staat im isla­mi­schen Kontext
  • Inter­na­tio­nal Advi­sory Board Mem­ber: Inter­na­tio­nal Jour­nal on Northeast-Africa

For­schungs­schwer­punkte

Aus­bil­dung / Aka­de­mi­sche Kurzbiographie

  • Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaft in Han­no­ver, Malta, Mann­heim, Oxford und Heidelberg
  • Stu­dium der Äthio­pis­tik, Ara­bis­tik, und Islam­wis­sen­schaft in Hei­del­berg, Kairo und Berlin
  • Inter­dis­zi­pli­nä­ren Ergän­zungs­stu­dien Umwelt­wis­sen­schaf­ten in Heidelberg

Beruf­li­cher / Wis­sen­schaft­li­cher Werdegang

  • Senior Rese­arch Fel­low in der Abtei­lung „Recht und Eth­no­lo­gie“ des Max-Planck-Instituts für eth­no­lo­gi­sche For­schung (seit 2016)
  • Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Semi­nar für Semi­tis­tik und Ara­bis­tik, Fach­rich­tung Semi­tis­tik (bis 2014)
  • Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­beit im „Sudan Peace Pro­ject“ des Max-Planck-Instituts für aus­län­di­sches öffent­li­ches Recht und Völ­ker­recht in Hei­del­berg (bis 2005)
  • Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­beit am Pro­jekt „Jus­tiz– und Ver­wal­tungs­auf­bau Afgha­nis­tan“ des Max-Planck-Instituts für aus­län­di­sches öffent­li­ches Recht und Völ­ker­recht (bis 2003)
  • Mit­be­grün­der der Lawyer’s Group von Amnesty Inter­na­tio­nal Hong Kong (1999)
  • Kul­tu­rel­ler Reprä­sen­tant Deutsch­lands im EPCOT-Center, World Dis­ney World Co., Orlando, Flo­rida / USA (1996–1997)

Mit­glied­schaf­ten in aka­de­mi­schen Gremien

  • Vor­stands­mit­glied der Gesell­schaft für Ara­bi­sches und Isla­mi­sches Recht (2. Vorsitzender)
  • Vor­stands­mit­glied der Gesell­schaft für afri­ka­ni­sches Recht (zustän­dig für Tagungen)
  • Mit­glied der Deut­schen Mor­gen­län­di­schen Gesell­schaft (Sek­tion Islamwissenschaft)

Mit­glied­schaf­ten in wei­te­ren aka­de­mi­schen Vereinigungen

  • Arbeits­kreis für Über­see­ische Verfassungsvergleichung
  • Arbeits­kreis jun­ger Völkerrechtswissenschaftler/innen
  • Ver­ei­ni­gung für Afri­ka­wis­sen­schaf­ten in Deutschland
  • Arbeits­kreis Äthio­pis­tik an der Freien Uni­ver­si­tät Berlin

Her­aus­ge­ber­schaft und sons­tige redak­tio­nelle Tätigkeiten

  • Mit­her­aus­ge­ber von „Isla­mi­sche Nor­men in der Moderne zwi­schen Text und Kon­text“ ( Reihe für Osna­brü­cker Islam­stu­dien), Frank­furt a.M. et al. 2018
  • Mit­her­aus­ge­ber von  „Isla­mi­sches Recht in Wis­sen­schaft und For­schung: Fest­schrift zu Ehren von Hans-Georg Ebert“, Frank­furt a.M. et al. 2018
  • Mit­her­aus­ge­ber von „Legal Trans­for­ma­tion in Nort­hern Africa and South Sudan“, Den Haag 2015
  • Her­aus­ge­ber von: Bei­träge zum Isla­mi­schen Recht VII – Islam und Men­schen­rechte / Islam and Human Rights / حقوق الإنسانﻭ سلام الإ (Leip­zi­ger Bei­träge zur Ori­ent­for­schung, Band 23), Frank­furt a.M. 2010
  • Redak­ti­ons­mit­glied: Zeit­schrift Recht in Afrika 12 (Law in Africa / Droit en Afrique)
  • Redak­ti­ons­mit­glied des Jahr­buch für Ver­fas­sung, Recht und Staat im isla­mi­schen Kontext
  • Inter­na­tio­nal Advi­sory Board Mem­ber: Inter­na­tio­nal Jour­nal on Northeast-Africa

Publi­ka­tio­nen (Auswahl)

  • Bin­nen­plu­ra­li­tät des Isla­mi­schen Rechts: Diver­si­tät reli­giö­ser Nor­ma­ti­vi­tät rechts­dog­ma­tisch und –metho­disch betrach­tet. In: SFB Gover­nance Working Paper Series, Son­der­for­schungs­be­reich 700 „Gover­nance in Räu­men begren­zer Stat­lich­keit“, Nr. 54, Ber­lin 2014.
  • The Rule of Law in Isla­mic Mode­led Sta­tes. In: Mat­thias Koet­ter / Gun­nar Folke Schup­pert (Eds.), Under­stan­ding of the Rule of Law in various Legal Orders of the World: Working Paper Series Nr. 10 des SFB 700: Gover­nance in Räu­men begrenz­ter Staat­lich­keit], Ber­lin 2010.
  • The Rule of Law in Egypt. In: Mat­thias Koet­ter / Gun­nar Folke Schup­pert (Eds.), Under­stan­ding of the Rule of Law in various Legal Orders of the World: Working Paper Series Nr. 5 des SFB 700: Gover­nance in Räu­men begrenz­ter Staat­lich­keit], Ber­lin 2010.
  • The Rule of Law in the Sudan. In: Mat­thias Koet­ter / Gun­nar Folke Schup­pert (Eds.), Under­stan­ding of the Rule of Law in various Legal Orders of the World: Working Paper Series Nr. 6 des SFB 700: Gover­nance in Räu­men begrenz­ter Staat­lich­keit], Ber­lin 2010.
  • The Rule of Law in Afgha­nis­tan. In: Mat­thias Koet­ter / Gun­nar Folke Schup­pert (Eds.), Under­stan­ding of the Rule of Law in various Legal Orders of the World: Working Paper Series Nr. 4 des SFB 700: Gover­nance in Räu­men begrenz­ter Staat­lich­keit], Ber­lin 2010.
  • Con­sti­tu­tion Buil­ding in Soma­lia: Isla­mic Respon­ses to a Fai­led State. In: Rai­ner Grote / Til­mann Röder (Hrsg.), Con­sti­tu­tio­na­lism in Isla­mic Coun­tries: Bet­ween Uphea­val and Con­ti­nuity, Oxford UP 2012, S. 553–581.
  • Rezen­sion von Verena Böll / Ste­ven Kaplan / And­reu Mar­tí­nez d’Alòs-Moner / Evge­nia Soko­linska (Hrsg.), Ethio­pia and the Mis­si­ons: His­to­ri­cal and Anthro­po­lo­gi­cal Insights, Müns­ter 2005. In: Ori­en­ta­lis­ti­sche Lite­ra­tur­zei­tung 104, Ber­lin 2009.
  • Äthio­pi­sche Ver­fas­sungs­ent­wick­lung im rechts­ver­glei­chen­den und his­to­ri­schen Kon­text (mit eini­gen zusätz­li­chen ter­mi­no­lo­gi­schen Anmer­kun­gen). In: Aethio­pica 12 (Inter­na­tio­nal Jour­nal of Ethio­pian and Eri­trean Stu­dies), Wies­ba­den 2009, S. 230–257
  • I. Äthio­pis­ti­sches For­schungs­kol­lo­quium an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin, 12./13.Juni 2009. (Gemein­sam mit Mar­lene Guss-Kosicka) In: Aethio­pica 12 (Inter­na­tio­nal Jour­nal of Ethio­pian and Eri­trean Stu­dies), Wies­ba­den 2009 [Online­aus­gabe], 2 S.
  • Die III. Inter­na­tio­nale Enno-Littmann Kon­fe­renz — Tagung zu den Spra­chen, Lite­ra­tu­ren und Kul­tu­ren Äthio­pi­ens und Erythräa).(Gemeinsam mit Fran­cis Breyer) In: Der Antike Sudan: Mit­tei­lun­gen der Suda­n­ar­chäo­lo­gi­schen Gesell­schaft zu Ber­lin, Heft Nr. 20, Ber­lin 2009, 2 S.
  • Rezen­sion von Ste­fan Brüne / Hein­rich Schol­ler (Hrsg.): Auf dem Weg zum moder­nen Äthio­pien (Fest­schrift für Bairu Tafla), Müns­ter 2005. In: Ori­en­ta­lis­ti­sche Lite­ra­tur­zei­tung 104, Ber­lin 2009, 14. S.
  • Tigre, Aksum and more: The III Inter­na­tio­nal Enno Litt­mann Con­fe­rence in Ber­lin, 1–4 April 2009. (Gemein­sam mit Fran­cis Breyer) In: Aethio­pica 12 (Inter­na­tio­nal Jour­nal of Ethio­pian and Eri­trean Stu­dies), Wies­ba­den 2009 [Online­aus­gabe]. 2 S.
  • Islam, Isla­mic Law and Human Rights in the Nige­rian Con­text. (Gemein­sam mit Isa Hayatu Chi­roma). In: Hatem Ellie­sie (Hrsg./Editor), Bei­träge zum Isla­mi­schen Recht VII – Islam und Men­schen­rechte / Islam and  Human Rights / حقوق الإنسانﻭ سلام الإ (Leip­zi­ger Bei­träge zur Ori­ent­for­schung, Band 23), Frank­furt a.M. 2009, S. 151–167.
  • Wes­tern Sudan (Dar­fur) under the Cons­traints of (Inter­na­tio­nal) Human Rights Law and Huma­ni­ta­rian Law. In: Hatem Ellie­sie (Hrsg./Editor), Bei­träge zum Isla­mi­schen Recht VII – Islam und Men­schen­rechte / Islam and   Human Rights / حقوق الإنسانﻭ سلام الإ (Leip­zi­ger Bei­träge zur Ori­ent­for­schung, Band 23), Frank­furt a.M. 2009, S. 121–150.
  • Im Namen des Staats­rechts: Staa­ten­bund als denk­ba­res Lösungs­kon­zept für den Nah­ost­kon­flikt [= FAZ-Artikel vom 12. Februar 2009 (mit Geneh­mi­gung der FAZ)]. In GAIR Mit­tei­lun­gen 2009/1 (Schrift­lei­tung: Hatem Ellie­sie / Alex­an­der Gramsch), hrsg. durch die Gesell­schaft für Ara­bi­sches und Isla­mi­sches Recht, Ber­lin, Sep­tem­ber  2009, S. 34–36.
  • Rezen­sion von Hol­ger Scheel: Die Reli­gi­ons­frei­heit im Blick­win­kel des Völ­ker­rechts, des isla­mi­schen und ägyp­ti­schen Rechts, Ber­lin 2007. In: Recht in Afrika 12 (Law in Africa / Droit en Afri­que), Köln 2009/1, S. 149–154.
  • Dif­fe­rent Approa­ches to Genocide-Trials under Natio­nal Juris­dic­tion on the Afri­can Con­ti­nent — The Rwan­dan, Suda­nese and Ethio­pian Cases (gemein­sam mit Niway Zer­gie Aynalam und Urs Beh­rendt). In: Recht in Afrika 12 (Law in Africa / Droit en Afri­que), Köln 2009/1, S. 21–67.
  • Gemein­sa­mes Dach: Der Staa­ten­bund – eine denk­bare Lösung für den Nahen Osten (gemein­sam mit Naseef Naeem). In: Frank­fur­ter All­ge­meine Zei­tung (Rubrik: „Staat und Recht“) Don­ners­tag, den 12. Februar 2009, S. 10
  • Amha­risch als diplo­ma­ti­sche Spra­che im Völ­ker­ver­trags­recht. In: Aethio­pica 11 (Inter­na­tio­nal Jour­nal of Ethio­pian and Eri­trean Stu­dies), Wies­ba­den 2008, S. 235–244.
  • Dezen­tra­li­sie­rung des Hoch­schul­we­sens in Eri­trea: Mili­tä­ri­sche Grund­aus­bil­dung als con­di­tio sine qua non für Höhere Bil­dung? – Eine bedenk­li­che Ent­wick­lung!. In Afrika Spec­trum 43, Ham­burg 2008/1, S. 115–120.
  • Der zweite Band der Ency­clo­pa­edia Aethio­pica im Ver­gleich. In: Ori­en­ta­lis­ti­sche Lite­ra­tur­zei­tung 102, Heft 4–5 (Juli-Oktober 2007), Ber­lin 2007, S. 397–407.
  • Die Darfur-Krise im Sudan und das Völ­ker­recht: Eine Her­aus­for­de­rung für die Ver­ein­ten Natio­nen (UN) und den Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­ho­fes (ICC). In: Ver­fas­sung und Recht in Über­see 40 (Law and Poli­tics in Africa, Asia and Latin Ame­rica), Ham­burg 2007/2, S. 199–229
  • Rezen­sion (gemein­sam mit Sina Niko­la­jew) von Magnus Trei­ber: Der Traum vom guten Leben. Die eri­trei­sche warsay-Generation im Asmara der zwei­ten Nach­kriegs­zeit, Müns­ter 2005. In: Aethio­pica 10 (Inter­na­tio­nal Jour­nal of Ethio­pian Stu­dies), Wies­ba­den 2007, S. 292–295
  • Frie­dens­pro­zess und Ver­fas­sungs­ent­wick­lung im Sudan. In: Ver­fas­sung und Recht in Über­see 38 (Law and Poli­tics in Africa, Asia and Latin Ame­rica), Ham­burg 2005/3, S. 276–307
  • Quo vadis bilad as-Sudan? The Con­tem­porary Frame­work for a Natio­nal Inte­rim Con­sti­tu­tion. In: Recht in Afrika 8 (Law in Africa / Droit en Afri­que), Köln 2005/1, S. 63–81
  • Link zur voll­stän­di­gen Publikationsliste.

zurück